Kontaktanzeigen osteuropa Offenbach am Main


15-Oct-2017 19:48

Bei 40 Strafverfahren kamen 1,3 Millionen Euro zusätzlich in die Kasse.

Wir sind den ehrlichen Bürgerinnen und Bürgern gegenüber verpflichtet, hier für Transparenz und Regelkonformität zu sorgen“, sagt Bürgermeister und Sozialdezernent Peter Schneider.In 46 Fällen wurden zu hohe Mieten verlangt für Wohnungen in sehr schlechtem Zustand oder Wohnungen, in denen einzelne Zimmer an viel zu viele Menschen zu hohen Preisen vermietet wurden.In einem konkreten Fall zahlten sechs Menschen 600 Euro für eine 20 Quadratmeter große Wohnung.Die Stadt Offenbach hat 2015 allein für Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II über 100 Millionen Euro ausgegeben.

Dieses Geld wird nach geltenden Gesetzen den Anspruchsberechtigten zum größten Teil zur Finanzierung der Unterkunft ausgezahlt.

Hinweise auf unberechtigten Bezug von Leistungen erhält die seit März 2016 um eine Projektstelle erweiterte Abteilung für Leistungsmissbrauch bei der Main Arbeit häufig anonym aus der Bevölkerung.